Kurs - Detail

 

Kursangebot: Hector Kinderakademie Baden-Baden
Kursno: 211039
Termin: 28.10.2021 / Donnerstag
Folgetermine: 30.10.2021, 01.11.2021, 03.11.2021, 05.11.2021, 06.11.2021
Zeit: am 28. Okt. von 16:00 Uhr - 17:30 Uhr online, am 30. Okt. und 01. Nov. und 03. Nov. von 10:00 Uhr - 11:30 Uhr online, am 05. Nov. im Bärenpark von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr, Abschluss am 06. Nov. von 10:00 - 11:30 Uhr online
Thema: Bären und Menschen (Hybridkurs, online und ein Besuch im alternativen Wolf- und Bärenpark)
Bereich: Natur und Umwelt
Inhalt: In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit Bären und anderen Wildtieren.
Was wäre, wenn es morgen 50 freilebende Bären im Schwarzwald geben würde. Bei dem ersten Onlinetreffen, sende ich aus dem Wald in den rumänischen Karpaten mit echten Bärenspuren in meiner Nähe. Gemeinsam überlegen wir was das bedeuten würde und welche Probleme es geben könnte für die Bären und für Menschen. Es gibt in Europa einige Länder wo Bären noch ganz normal frei leben. Wie geht man dort damit um. Viele Kinder und selbst Erwachsene haben einen oder mehrere Bären auf dem Bett, im Kinderzimmer oder auch als Anhänger am Schlüsselbund. Doch wo sind die echten Bären in Europa zuhause? Wie leben Bären? Mit welchen anderen Wildtieren teilen sich Bären den Lebensraum? Welchen ökologischen Einfluss haben Bären? Was macht man, wenn man beim Wandern einen Bären begegnet? Mit dem Alternativen Bärenpark unterhalten wir uns darüber wieso Bären, Wölfe und Luchse überhaupt in Gefangenschaft leben und vergleichen Verhaltensweisen von Wildtieren in Gefangenschaft und in freier Wildbahn. Das sind wichtige Forschungsfragen um die Gehege und den Lebensraum in einem Gehege für die Tiere möglichst gut zu gestalten.
Mit dem Wissen und den neuen Ideen basteln und gestalten wir Lebensräume mit den verschiedenen Herausforderungen für Bären und Menschen.
Mit Hilfe von Bildern und Videoclips, direkter Beobachtung der Bären, Wölfe und Luchse im alternativen Bärenpark und den Berichten aus der Wildtierforschung werden fachliche Zusammenhänge erklärt und besprochen.
Der Kurs besteht aus einem Onlineteil und falls es möglich ist aus einem Besuch im alternativen Bärenpark Schwarzwald mit direkten Beobachtungen der Bären, anderen Tieren und einigen Spielen zum Verhalten der Bären bei Begegnungen.
Kosten: keine
Sonstiges: Der Kurs ist eine Kooperation mit zwei Kursleitern und sollte akademieübergreifend angeboten werden.n
Ort: online und am 1.Nov im Alternativen Wolf- + Bärenpark Schwarzwald, Bad Rippoldsau-Schappach.
Raum: Online
Leitung: Peter Sürth, Wildbiologe, Mensch - Wildtier - Management; Alternativer Bärenpark Schwarzwald, Nancy Gothe
Klasse: 3/4
Teilnehmer max.: 12
Hinweis: Beim Besuch des Alternativen Bärenparks entstehen Eintrittskosten für die begleitende Personen, aber nicht für die am Kurs teilnehmenden Kinder.
ZURÜCK

Hinweis

Ein Kurs sollte nur gebucht werden, wenn die Veranstaltung an allen Terminen besucht werden kann.


Ausdruck: